Immunsystem – Multiple Sklerose ist ein Problem des Immunsystems

Zuerst waren es Sehstörungen. Dann irgendwann kam der unsichere Gang dazu. Später der Rollstuhl – so etwa kann man kurz und knapp die unrühmliche Krankheits-„Karriere“ eines Menschen mit Multiple Sklerose schildern. Hierbei handelt es sich um eine Erkrankung des Zentralnervensystems. (Mehr Details  zur Krankheit finden Sie auf der Homepage der DMSG-Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft).

Forscher haben jetzt bestätigt, dass gleich mehrere genetische Faktoren dabei eine Rolle spielen. Diese betreffen vor allem das Immunsystem. Die Folge ist ein Immundefizit: Der Körper kann sich nicht mehr richtig wehren, zum Beispiel gegen Viren, so dass es zu Entzündungsprozessen an den Nervenbahnen kommt.  Lesen sie dazu die Presseveröffentlichung Immunsystem – Multiple Sklerose also doch ein Abwehrproblem.

Ganzheitliche Mediziner denken und behandeln schon lange in diese Richtung. Sie fühlen sich durch die neuesten Erkenntnisse bestätigt. Man sieht daran aber auch , wie wichtig der Blick für die ganzheitliche Sichtweise ist.

Mehr Infos zum Immunsystem unter www.mediportal-online.eu

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar