Kokosöl…riecht gut, schmeckt gut und ist auch noch gesund!

Lange Zeit galt das Kokosfett aufgrund seiner gesättigten Fettsäuren als komplett ungesund. Seit einiger Zeit weiß die Ernährungswissenschaft aber, dass die gesättigten Fettsäuren in der Kokosnuss gar nicht schädlich sind. Im Gegenteil!

Gesundheit_Nachrichten,_PressemeldungenKokosöl kann sehr viel und wirkt sich auf viele Gesundheitsprobleme sehr positiv aus!

Dass Fette und Öle wichtig sind für uns, weiß heute fast jeder. Ohne Fett leidet nicht nur der Geschmack, sondern einige Nährstoffe können auch nur mit Fett aufgenommen werden wie zum Beispiel die fettlöslichen Vitamine und Provitamine.

Nehmen wir die beliebten Light Produkte. Das sie wenig Fett enthalten sind sie geschmacklich eher langweilig und öde. Deshalb arbeitet die Industrie mit Tricks und greift auf künstliche Aromastoffe zurück. Außerdem sättigt eine Nahrung ohne Fett nicht lange und gut. Das Ergebnis daraus: Wir essen zu viel davon und die erhoffte Kalorieneinsparung bleibt aus.

Zurück zum Kokosöl! Es ist zwar kein Wundermittel, aber es kann sehr viel! Seine mittelkettigen Fettsäuren (ungefähr 65 %) haben ungewöhnliche Fähigkeiten und beeinflussen viele Bereiche sehr positiv. Bei vielen Erkrankungen kann es eine sinnvolle Ergänzung sein.

Kokosöl ist mittlerweile auch unter Sportlern sehr beliebt, da es die Leistungsfähigkeit steigert, mehr Energie gibt und man sich weniger erschöpft fühlt. Mittlerweile gibt es dazu eine Menge Erfolgsberichte und dem Kokosöl wird immer mehr zugetraut!

Toll ist auch, das Kokosöl das Abnehmen stark unterstützen kann. Die mittelkettigen Fettsäuren haben einen großen Vorteil: sie werden wie Kohlehydrate behandelt, dienen schnell der Energieproduktion können aber nicht so leicht im Fettgewebe abgelagert werden. Außerdem lassen sie den Blutzuckerspiegel nicht so schnell in die Höhe schießen. Wenn also in einer Mahlzeit die Kohlehydratkalorien durch Kokosölkalorien ersetzt werden, bleibt der Insulinspiegel gleichmäßiger und wir trotzdem länger satt.

 Wegweiser Abnehmen

Aber nicht nur in der Nahrung ist das Kokosöl super, es ist auch sehr für Haut und Haare zu empfehlen! Trockene Haut wird wieder glatt und schön wenn man sie regelmäßig damit einreibt. Es läßt Wunden besser heilen, Akne verbessern und hat auch bei Neurodermitis schon tolle Erfolge zu verbuchen.

Es gibt noch unzählige weitere Gründe dafür, sich näher mit dem Kokosöl zu beschäftigen. Aber achten Sie beim Kauf auf eine gute Qualität! Die erkennen Sie am besten an Geschmack, Geruch und Farbe. Je milder der Geschmack und je kokosartiger der Geruch, desto besser ist meistens das Öl.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren!!
Kokosöl…riecht gut, schmeckt gut und ist auch noch gesund!

Personal Training
Studio für Prävention
Pilates Allegro und Matte
Firmenfitness

Kontakt
www.maike-canzler.de
maike canzler
Uhlenhorst 1
14532 Kleinmachnow
033203 609546
kontakt@maike-canzler.de
http://www.maike-canzler.de

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar