Schlagwort-Archive: Ginseng

Ginseng: Natürliche Kraft aus der Wurzel

Medicom stellt das neue Ginseng aus Medicom Terra vor

Gesundheit_Nachrichten,_PressemeldungenDie Medicom Pharma GmbH stellt Ihnen das neue Ginseng-Produkt aus der Medicom Terra-Reihe vor.

In bestimmten Lebensphasen, bei beruflicher und privater Belastung, aber auch in der Genesungszeit nach einer Krankheit oder Operation können Heilpflanzen ein gutes und natürliches Stärkungsmittel sein.

Ginseng – eine stärkende Wurzel

Die Ginsengwurzel gilt in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) als Sinnbild für ein langes und gesundes Leben. Sie wird schon seit mehr als 2000 Jahren in der TCM als Heilpflanze zur Stärkung, Kräftigung und gegen Schwäche eingesetzt. Zudem kann sie die Leistungskraft und Konzentrationsfähigkeit unterstützen.

Was macht Ginseng besonders?

Zu den gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen dieser asiatischen Pflanze zählen die zahlreichen Ginsenosiden, das sind die sekundären Pflanzenstoffe der Ginsengwurzel, mit antioxidativen Eigenschaften. Ihre Kombination und ihre Konzentration sind für die Qualität der Ginsengwurzel entscheidend. Sie können die Bildung Freier Radikale mindern und fördern somit die Zellerneuerung. Das kann unter anderem die positiven Effekte für das körperliche und geistige Wohlbefinden ausmachen. Zusätzlich gilt sie als adaptogene Heilpflanze, das heißt, sie unterstützt den Körper sich besser auf Stress einzustellen.

Medicom Terra Ginseng – Hochwertiger Ginsengextrakt

Es gibt verschiedene Arten dieser asiatischen Pflanze. Der koreanische Ginseng (Panax ginseng) gilt aufgrund seiner Inhaltsstoffe als der wertvollste. Ginseng von Medicom Terra bietet deswegen ein Produkt mit hochwertigem Ginsengextrakt aus Panax ginseng an. Der Vorteil von Extrakten gegenüber anderen Rohstoffaufbereitungen wie Pulver besteht darin, dass im Extrakt die Ginsengwirkstoffe in reinerer Qualität und angereichert vorliegen.

Ginseng aus Medicom Terra
Packungsgröße und Preis im Überblick:
1 Packung, 60 Kapseln 20,40 EUR
Ginseng-Extrakt (mit 80% Ginsenosiden) 50 mg
entspricht Panax ginseng mindestens 1.500 mg

Über eine Million zufriedener Kunden sind Medicoms Referenz für die erstklassige Service- und Beratungsleistung in Sachen individueller Gesundheitsprävention. Seit mehr als 20 Jahren ist Medicom ein in Deutschland ansässiges Unternehmen und vertreibt neben freiverkäuflichen Arzneimitteln auch Medizinprodukte und Nahrungsergänzungsmittel in Premium-Qualität. Mehr über Medicom unter www.medicom.de

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Firmenkontakt
MEDICOM Pharma GmbH
Felix Weber
Feringastr. 4
85774 Unterföhring
004989744241811
info@medicom-pharma.de
http://www.medicom.de

Pressekontakt
MEDICOM Pharma GmbH
Ana Lorena Gómez
Feringastr. 4
85774 Unterföhring
004989744241811
ana.gomez@medicom-pharma.de
http://www.medicom.de

Fit im Alter mit schwarzem Ginseng

Pflanzliches „Doping“ für bessere Beweglichkeit im Senioren-Alltag

Im Alter in Bewegung zu bleiben ist zwar gesundheitsförderlich, fällt aber vielen Senioren schwer – der Körper macht einfach nicht mehr mit.

An einer Universität in Thailand wurde nun eine Studie mit 45 Senioren ohne diagnostizierte Erkrankungen durchgeführt.

Mehr Infos dazu unter http://www.carstens-stiftung.de/artikel/fit-im-alter-mit-schwarzem-ginseng.html

Quelle: Carstens-Stiftung

Ginseng – Anwendung und Wirkung der „Menschenwurzel“

Seit Jahrtausenden wird die Ginsengwurzel im asiatischen Raum bei Alterserscheinungen und zur Stärkung des allgemeinen Wohlbefindens angewandt. Welche Wirkung diese Pflanze hat und wie sie eingenommen werden kann, erklärt Claudia Galler, Gesundheitsredakteurin von Deutschlands größter Arztempfehlung jameda (http://www.jameda.de).

Ernte der Ginsengwurzel nach 3-7 Jahren

Am bekanntesten sind der asiatische oder koreanische Ginseng (Panax ginseng) und der amerikanische Ginseng (Panax quinquefolius). Die Ginseng-Pflanze, eine bis zu 50 cm hohe Staude, wächst langsam, erst die 3-7 Jahre alten Pflanzen werden geerntet. Die Wurzel ist 8-20 cm lang, 2 cm dick und mehr oder weniger verzweigt. In ihrer Form erinnert die Wurzel an eine menschliche Figur, weshalb sie im asiatischen Raum auch den Namen „Menschenwurzel“ trägt.

Weißer und roter Ginseng je nach Art der Trocknung

Im Handel findet man weißen und roten Ginseng. Wird die Wurzel nach der Ernte direkt in der Sonne getrocknet, löst sich die äußere Korkschicht ab und die Wurzel erhält eine weiße Farbe. Der rote Ginseng bekommt sein rotbraunes, glasiges Aussehen, indem die Wurzel vor der Trocknung mit heißem Wasser oder Dampf behandelt wird.

Ginseng zählt zu den „Adaptogenen“

Die Ginsengwurzel hat eine Vielzahl an wirksamen Pflanzenstoffen. Dazu gehören Saponine, ätherisches Öl, Eiweiße und verschiedene Zuckerarten. Die Saponine, ein Gemisch aus über 10 Einzelkomponenten, werden Ginsenoside genannt. Sie sind für die Hauptwirkung der Ginsengwurzel verantwortlich. Ginseng fördert das Konzentrationsvermögen und die körperliche Leistungsfähigkeit, auch hat er positive Wirkungen auf den Blutdruck und Cholesterinspiegel. Ginseng zählt zur Gruppe der sogenannten Adaptogene. Diese Stoffe helfen dem Körper, sich besser an Umweltbedingungen wie Wärme, Kälte, Stress oder Lärm anzupassen. In Asien wird Ginseng traditionell als Heilmittel gegen Alterserscheinungen eingesetzt, wie auch als Aphrodisiakum und zum Ausgleich des Ying-Yang-Gleichgewichts.

Anwendungsformen: Tee, Pulver, Kapsel, Tinkturen

Ginsengwurzel kann man als Tee zubereiten oder auch direkt kauen. Pulver und Kapseln enthalten einen Trockenextrakt der Wurzel. Bei der Auswahl eines Produktes sollte auf einen standardisierten, also qualitativ hochwertigen, Extrakt geachtet werden. Die Konzentrationen variieren von 4% bis 15%. Beliebt sind auch flüssige Zubereitungen, oft in Kombination mit Vitaminen. Die Einnahme sollte regelmäßig über drei bis vier Wochen erfolgen. Patienten mit Blutgerinnungsstörungen und Diabetes müssen vor der Einnahme mit ihrem Arzt Rücksprache halten. Nebenwirkungen von Ginseng sind selten, bei langer und hochdosierter Anwendung können etwa Durchfall, Unruhe und Schlaflosigkeit auftreten.

Ist die Wirkung in Studien nachgewiesen?

Die Studien zur Wirksamkeit von Ginseng sind qualitativ sehr unterschiedlich, so dass die Wirkung der Wurzel nicht eindeutig belegt ist. Ein positiver Effekt auf die Denkfunktion und Lebensqualität ist jedoch feststellbar. Die Anwendung von Ginseng im asiatischen Raum innerhalb der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) erfolgt nach ganz eigenen Gesetzen und kann mit Maßstäben der westlichen Schulmedizin nicht beurteilt werden.

Gut bewertete Ärzte, die Erfahrung mit Naturheilverfahren haben, finden Sie z.B. auf jameda (http://www.jameda.de/aerzte/naturheilverfahren/fachgebiet/).

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt: jameda GmbH, Elke Ruppert, Klenzestraße 57b, 80469  München, presse@jameda.de, 089/2000 185 85, http://www.jameda.de

 

Neues Ginseng Infoportal jetzt online

Fundierte Informationen zur Ginseng Wirkung und Anwendung finden Interessierte ab sofort auf dem Online-Portal Ginseng.Infos-Tipps.eu

Der nicht nur in Asien beliebte Ginseng gilt als „Wurzel des Lebens“ mit zahlreichen wohltuenden Eigenschaften. Für gesundheitsbewusste Genießer bündelt das neue Infoportal alles Wissenswerte über die Pflanze, ihre Inhaltsstoffe und die Ginseng Anwendung. In ansprechender Gestaltung finden interessierte Verbraucher unbekannte Fakten und hilfreiche Tipps zum individuellen Einsatz. Sortiert nach aussagekräftigen Unterpunkten sind die wichtigsten Wirkungen und Anwendungsmöglichkeiten der vielseitigen Pflanze schnell aufzufinden.

Die Bedeutung der „Kraftwurzel“ spiegelt sich im Umfang des neuen Infoportals wieder. Fast 20 Einzelthemen berichten vom Einsatz über die Ginseng Wirkung als Anti-Aging-Mittel bis zu den zahlreichen Wellnessbereichen, in denen Pflanzenteile seit langem auch in Europa geschätzt werden. Dabei verzichtet die Website auf einseitige Werbebotschaften und gibt ehrlich Auskunft über Nebenwirkungen, die in Einzelfällen den Gebrauch der „Wurzel des Lebens“ ausschließen können. Seit Jahrhunderten wird die Pflanze in Asien zu potenten Produkten aufbereitet, die beleben, stärken und sogar heilen können. Die Vielfalt der Einsatzbereiche und Verabreichungswege macht deutlich, wie wichtig eine kenntnisreiche Vorabinformation auch beim Ginseng ist. Das neue Infoportal bietet fundiertes Wissen in konzentrierter Form und hilft, unerwünschte Wechselwirkungen bei der Ginseng Anwendung zu vermeiden.

Der Schwerpunkt des Ginseng-Infoportals liegt auf einer Darstellung der Ginseng Wirkung in jeweils ausführlich beschriebenen Anwendungsformen. Verbraucher erhalten zahlreiche Tipps, wie Ginseng eingesetzt wird, um den vielfältigen seelischen und körperlichen Belastungen des Alltags zu begegnen. Auch weitgehend unbekannte Anwendungen als pflanzliches Potenzmittel, in kosmetischen Schönheitsprodukten oder als das Wohlbefinden steigernde Zimmerpflanze werden vorgestellt. Neben einer Darstellung der unterschiedlichen Möglichkeiten zur Ginseng Anwendung gibt es leicht verständliche Hinweise zu Qualitätskriterien, mit denen unseriöse Angebote von wirksamen Mitteln zu unterscheiden sind.

Wer einen Überblick oder detaillierte Informationen zur Ginseng Wirkung sucht, wird jetzt fündig unter http://ginseng.infos-tipps.eu

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt/Verfasser:

Infos-Tipps.eu, Peter Dexheimer, Allensteiner Straße 5, 66994 Dahn,                                06391-924 666, http://infos-tipps.eu/, info@infos-tipps.eu

Pressekontakt:, Marketing-Concepts, Peter Dexheimer, Allensteiner Str. 5, 66994 Dahn, presse@marketing-concepts.eu, 06391-924666, http://www.marketing-concepts.eu/