Schlagwort-Archive: Ratgeber

Angst ist keine Krankheit

Autorin präsentiert neues E-Book

Gesundheit_Nachrichten,_PressemeldungenMarie Lefevre erzählt in ihrem neuen eBook von Ihrer Suche nach dem Allheilmittel gegen unangenehme Angst- und Panikattacken. Veröffentlicht wurde das eBook „Warum man von Leberwurst nicht stirbt und von Käse nicht Ohnmacht fällt: Angst ist keine Krankheit“ auf Amazon.

Mehr als zehn Millionen Deutsche leiden an einer Angststörung – Tendenz steigend. Laut den Statistiken wird keine andere psychische Störung so häufig diagnostiziert. Experten bezeichnen sie schon als neue Volkskrankheit. Problematisch ist, dass solch eine Angsterkrankung in der heutigen Leistungsgesellschaft ein Tabuthema ist. Somit leiden viele Betroffene im Stillen, was katastrophale Folgen haben kann.

Die Autorin Marie Lefevre erlitt ihre erste Panikattacke im Alter von 18 Jahren. Als man ihr die Diagnose „Angsterkrankung“ stellte, konnte sie dies nicht akzeptieren, denn sie fühlte sich aufgrund der Angstsymptome als schwer krank. Ab der Diagnoseerstellung begann für sie ein schwerer Weg. So setzte sie sich nicht nur mit ihrer Angst auseinander, sondern probierte auch zahlreiche Therapie- und Heilmethoden aus, um sich endlich von ihr zu befreien. Ihren langen Weg bestritt sie stets mit viel Ironie und Humor, was sich in ihrem E-Book auch wiederspiegelt. Sie hält noch heute an dem Gedanken fest, dass Angst keine Krankheit ist, was für viele Experten und auch Betroffene unverständlich ist. Ihr Anliegen ist es, gerade Betroffenen eine andere Sichtweise aufzuzeigen, und zwar weg von „ich bin krank“ hin zu „ich bin gesund und es geht mir gut“.

Das E-Book richtet sich an Männer wie Frauen, an Betroffene wie Angehörige von Betroffenen und auch an Psychologen und Therapeuten sowie an alle, die sich für die Thematik Angst interessieren.

Zurzeit ist das E-Book lediglich bei Amazon erhältlich. Gleichzeitig hat die Autorin auch den Blog “ Meine Gedankenwelt“ ins Leben gerufen, in dem sie zu Gesprächen und Diskussionen einlädt.

Marie Lefevre ist Autorin und nutzt den Pseudonymservice von PDS Service Latour. Kontaktanfragen können direkt über die E-Mail-Adresse von Frau Lefevre erfolgen.

 Psychische Probleme – Ansatz der Bioresonanz

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt
Marie Lefevre
Marie Lefevre
Kurt-Weill-Straße 33
51503 Rösrath
02205907527
info@meinegedankenwelt.de
http://www.meinegedankenwelt.de

Schnelle Therapie der Symptome einer Rosazea-Hauterkrankung

„Rosazea sofort im Griff“: Praktischer Ratgeber hilft bei der Behandlung des Leidens

Artikel, News, Gesundheit

Hautprobleme wie Rosazea und die dadurch entstehenden Erscheinungsveränderungen sorgen bei vielen Betroffenen für Scham und dauerhaftes Leiden. Menschen mit Hautproblemen trauen sich in manchen Fällen nicht einmal mehr aus dem Haus, falls es nicht unbedingt nötig ist. Rosazea bedeutet, dass Betroffene sich ständig mit den chronisch entzündlichen Auswirkungen dieser Krankheit herumschlagen müssen. Die beworbenen Mittel im Supermarkt oder Internet helfen dabei meist wenig bis gar nicht. Sylvia Lermanns Buch enthält erprobte Methoden, um die chronisch entzündlichen Auswirkungen der Hautkrankheit Rosazea schnell unter Kontrolle zu bekommen.

Die Autorin stellt in ihrem Werk in der Praxis erprobte Methoden vor, die dabei helfen können, die Hautprobleme schnell in den Griff zu bekommen. Sylvia Lermann gibt Ihnen eine leicht umzusetzende praktische Anleitung an die Hand, mit deren Hilfe Sie sich in kürzester Zeit wieder an einer dauerhaft gesunden und schönen Haut erfreuen können. Sie müssen sich nach der Lektüre nicht mehr länger mit nutzlosen Produkten herumschlagen. Lermanns Buch zielt auf eine dauerhafte Lösung des Problems ab. Rosazea sofort in den Griff bekommen, bleibt so nicht länger eine Wunschvorstellung!

Hier können Sie sich auch mit anderen Betroffenen zum Thema Rosazea austauschen: https://www.facebook.com/Rosazea.im.Griff

„Rosazea sofort im Griff“ von Sylvia Lermann ist ab sofort für nur 6,99 Euro als e-Book oder alternativ als Taschenbuch für 9,99 Euro unter der ISBN 978-3-7439-1482-7 im allgemeinen Buchhandel zu bestellen. Zum Beispiel über Amazon: Rosazea sofort im Griff: Praktische Anleitung

Die Autorin ist Akademikerin und Inhaberin einer PR-Agentur im B2B Bereich. Sie schreibt täglich beruflich für die Leser von Fachzeitschriften. Da sie bei vielen Themen von Freunden und Bekannten um Rat gefragt wird, entschloss sie sich, ihr Wissen auch mit anderen Menschen zu teilen, um sie auf dem Weg zu einem gesunden und glücklichen Leben zu unterstützen.

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt
Lermann Public Relations
Sylvia Lermann
Enzianstr. 2c
85591 Vaterstetten
08106-300 899
sylvia@lermann-pr.com
http://www.lermann-pr.com

Neuer Ratgeber zum Thema Mundgeruch

Pressemeldungen Gesundheit

Pressemeldungen Gesundheit

Das Portal der Zahnmedizin bietet einen Ratgeber zum Thema Mundgeruch kostenlos an

Menschen mit schlechtem Mundgeruch begegnen uns jeden Tag. Die meisten wissen nicht, dass ihr Atem schlecht riecht. Das Portal der Zahnmedizin www.portal-der-zahnmedizin.de hat zu diesem Thema einen PDF-Ratgeber herausgebracht und bietet ihn zum kostenlosen Download an.

Wer einen schlechten Atem hat, merkt das nicht. Der eigene Mundgeruch ist kaum wahrnehmbar. Deshalb sind betroffene Menschen darauf angewiesen, dass andere sie auf dieses Problem aufmerksam machen. Das fällt vielen Menschen schwer. Mundgeruch ist ein Tabuthema. Ob der Partner, ein guter Freund oder ein Kollege betroffen ist, nur wenige Menschen trauen sich, das Thema anzusprechen.

Wer davon in Kenntnis gesetzt wird, dass er Mundgeruch hat, kann dagegen etwas tun. Die landläufige Meinung, dass Mundgeruch aus dem Magen kommt, ist ein Mythos. Es kommt sehr selten vor, dass Mundgeruch durch Erkrankungen der inneren Organe entsteht. In über 87 Prozent der Fälle findet sich die Ursache in der Mundhöhle. Zahn- oder Zahnfleischprobleme sind unangefochten die Ursache Nummer eins bei schlechtem Atem.

Mit diesen und anderen Mythen räumt der 28seitige Ratgeber auf. Er verrät Lesern, wie sie selbst feststellen können, ob Mundgeruch haben. Was sie tun können, um den Mundgeruch wieder los zu werden und an wen sie sich wenden sollten, wenn sie Mundgeruch feststellen. Mit zahlreichen Tipps ist der Ratgeber ein praktischer Wegweiser zu einem frischen Atem. Der Ratgeber kann kostenfrei über die Internet-Adresse http://www.portal-der-zahnmedizin.de/mundgeruch/ratgeber-mundgeruch.html heruntergeladen werden. Über die Zahnarztsuche des Portals lassen sich Experten zum Thema Mundgeruch in der Nähe finden.

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt: Miomedia GmbH & Co KG, Vanda Lipp, Gräfstraße 83, 60486 Frankfurt am Main, presse@portal-der-zahnmedizin.de, 06966969690, http://www.portal-der-zahnmedizin.de

 

 

Ratgeber zum Thema Operation online

Wer vor einer Operation steht, hat viele Fragen – das Chirurgie Portal informiert in einem Themenspecial über den Umgang mit dieser Situation

Eine Operation ist ein besonderes Ereignis im Leben eines Menschen – wenngleich in den meisten Fällen kein positives. Um Ängste zu nehmen, hilft es, sich bewusst und ausführlich mit der Situation zu befassen. Neben dem Aufklärungsgespräch, das der Patient nutzen sollte, um seine Fragen zu klären, leistet nun auch das Gesundheitsportal www.chirurgie-portal.de mit seinem Themenspecial „Ratgeber Operation“ einen kleinen Beitrag dazu.

Wie soll ich mich vor der Operation verhalten? Wann darf ich nach der Operation wieder duschen? Warum muss ich die Sonne meiden? Das sind typische Fragen, die viele Menschen bewegen, wenn Sie noch nie operiert wurden. Verständlich aufbereitete Informationen beruhigen und nehmen Ängste. Die wichtigste Informationsquelle ist und bleibt weiterhin der Arzt. Der Patient sollte im Aufklärungsgespräch alle Fragen, die er zur Operation hat, loswerden. Der Operationsratgeber auf dem Chirurgie Portal hilft Betroffenen, die richtigen Fragen zu finden und dem Arzt zu stellen. Er ist unter der Internet-Adresse www.chirurgie-portal.de/ratgeber-operation.html aufrufbar.

Wer weiteren Informationsbedarf hat, kann das kostenlose Experten-Forum der Plattform nutzen und seine Fragen stellen. Darüber hinaus bietet das Portal den Besuchern zahlreiche Informationen zu Eingriffen, Krankheitsbildern und Untersuchungen.

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt: Miomedia GmbH & Co KG, Vanda Lipp, Gräfstraße 83, 60486 Frankfurt am Main, presse@miomedia.de, 06966969690, http://www.miomedi.de