Beschwerden in der Schwangerschaft erfolgreich lindern

Übelkeit, Brustschmerzen oder Sodbrennen sind die Schattenseiten einer Schwangerschaft. Der Schwangerschaft-Blog (www.schwangerschaft-blog.at) befasst sich mit Themen rund um Schwangerschaft, Geburt, Baby und Kinderwunsch. Mit den nachfolgenden Tipps bekommt Frau Beschwerden in der Schwangerschaft erfolgreich in den Griff und die Zeit bis zur Geburt wird zum Kinderspiel.

“Während der Schwangerschaft verändert sich der gesamte weibliche Körper nicht nur äußerlich. Auch das Herz-Kreislauf-System, der Stoffwechsel, die Haut oder der Hormonhaushalt ist betroffen. Ob und in welcher Intensität Beschwerden in der Schwangerschaft auftreten, ist von Frau zu Frau und von Schwangerschaft zu Schwangerschaft verschieden. Der Schwangerschaft-Blog hat es sich zum Ziel gemacht Frauen während der Schwangerschaft, bei der Geburt und auch später im Familienleben, durch hilfreiche Artikel und wissenswerte Informationen bestmöglich zu unterstützen”, erklärt Thomas Pompernigg, Gründer und Geschäftsführer von schwangerschaft-blog.at.

Entspannt durch die Schwangerschaft

Beschwerden wie Übelkeit, Sodbrennen, Brustspannen oder Rückenschmerzen, sind oft lästige Begleiter wärmend der lange ersehnten Schwangerschaft. Dank der nachfolgenden Tipps müssen Sie sich nicht vor eventuell auftretenden Schwangerschaftsbeschwerden fürchten und können diesen im Ernstfall erfolgreich entgegenwirken.

Gegen Übelkeit in der Schwangerschaft

Während der ersten Monate der Schwangerschaft werden viele Frauen von Übelkeit und Erbrechen geplagt. Die nachfolgenden Getränke und Lebensmittel können gegen Übelkeit in der Schwangerschaft helfen.

–           Pfefferminztee, Fencheltee oder Ingwertee

–           Zwieback, Kekse, Karotten, Gurken, Kohlrabi, Kürbiskerne

Gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft

Sodbrennen in der Schwangerschaft tritt häufig nicht nur im Anfangsstadium, sondern während der gesamten Zeit der guten Hoffnung auf. Das können Sie gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft tun:

–           Machen Sie einen großen Bogen um fettige, frittierte oder reichlich gewürzte Speisen und Lebensmittel.

–           Verzichten Sie vollständig auf Alkohol und trinken Sie Kaffee nur in geringen Mengen.

–           Eine Brotscheibe oder ein Glas Milch kann das Sodbrennen in der Schwangerschaft lindern.

Gegen Brustschmerzen in der Schwangerschaft

In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft leiden viele Frauen unter Spannungsgefühlen in der Brust oder einem Schmerzen der Brüste oder Brustwarzen. Die nachfolgenden Tipps können gegen Brustschmerzen in der Schwangerschaft helfen.

–           Massage der Brüste mit Lavendelöl oder Neroliöl

–           Lavendelumschläge

–           Ein Wechsel des BHs oder gar keinen BH zu tragen, kann eventuell gegen Brustschmerzen in der Schwangerschaft helfen.

Auf www.schwangerschaft-blog.at finden Sie weitere hilfreiche Tipps, wissenswerte Infos und interessante Artikel rund um Schwangerschaft, Geburt, Baby und Kinderwunsch.

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt: Tourismatik Marketing GmbH, Thomas Pompernigg, Enhartingerstraße 17/1, 5203 Köstendorf bei Salzburg, +43 (0) 6216 / 20459, http://www.schwangerschaft-blog.at/, admin@schwangerschaft-blog.at

Pressekontakt: Ostheimer Webdesign und Suchmaschinenoptimierung, Birgit Stadler, Wiener Straße 5a, 2230 Gänserndorf, birgit.stadler@ostheimer.at, +43 (0)2282 20040, http://www.ostheimer.at/

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar