Der Schlaf – Schlafstörungen und Ursachen

Schlafstörungen und Schlaflosigkeit können viele Ursachen haben.

Stoffwechselbedingte: In der Zeit von 23:00 bis 07:00 Uhr läuft Ihr Stoffwechsel auf Hochtouren. In dieser Zeit legt Sie Ihr Körper schlafen und verstärkt die Stoffwechselaktivitäten, um über Nacht Ihre Energie-Depots aufzufüllen. Dementsprechend weiß man in der Wissenschaft, dass die daran beteiligten Organe in dieser Zeit ihren Leistungshöhepunkt haben. So die Galle von 23:00 bis 01:00, die Leber 01:00 bis 03:00, die Lunge 03:00 bis 05:00 und der Dickdarm von 05:00 bis 07:00 Uhr.  Spitzenleistung zu erbringen heißt, zu zeigen, was die Organe können. Eingedenk der Tatsache, dass der Körper zeigt, was er kann, wenn er gefordert ist, machen sich in dieser Phase gestörte Organe besonders bemerkbar. Ein Grund, warum in dieser Zeit viele Menschen aufwachen, unruhig werden oder einfach nicht mehr schlafen können.

Steuerungsbedingte: Andere leiden unter dem Problem, schon nach kurzem Schlaf oder immer wieder nach kurzen Schlafperioden aufzuwachen. Manchmal erwachen Sie auch im Schreck. Man erkennt bereits daran, dass irgendetwas mit der Steuerung nicht stimmt. Hieran beteiligt sind zumeist das zentrale Nervensystem und das Hormonsystem.

Was also tun?

Die Einnahme von Schlafmittel löst nicht das Problem und hat auf Dauer Nebenwirkungen. Kann also nur kurzfristig in Betracht kommen. Mit homöopathischen Mittel wie Zinc.Valeriana vermeidet man zwar die Nebenwirkungen. Aber auch das sind  nicht wirklich entscheidende Lösungen.

Um Schlafstörungen an der Wurzel zu packen, muss man herausfinden, welche Organstörungen damit zusammen hängen. Die ganzheitliche Medizin mit ihrer Ursachenforschung hilft hier weiter.

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Ein Gedanke zu „Der Schlaf – Schlafstörungen und Ursachen

  1. Larissa

    Interesanter Bericht. Ich kann nur sagen, Schlafmittel jeglicher Art sollte man wirklich besser weglassen. Die Ursachen für Schlafstörungen sind meist sehr vielfältig. Ich schreibe hier aus eigener Erfahrung. Wer die ursachen für die Schlaflosiglkeit für sich erkannt hat, ist auf einem guten Weg.

Schreibe einen Kommentar