Mit Sanddorn bleibt kein Auge trocken

Auswirkungen von Sanddorn-Öl auf Tränenfilm

Die Diagnose “Trockenes Auge” bedeutet für so manchen Patienten, sich in Geduld zu üben, da bisher keine optimale Behandlungsstrategie existiert. Eine finnische Studie untersuchte nun, wie die im Tränenfilm enthaltenen und für die Augenbefeuchtung wichtigen Fettsäuren durch die Einnahme von Sanddorn-Öl beeinflusst werden können.

Weitere Infos dazu unter:

http://www.carstens-stiftung.de/artikel/mit-sanddorn-bleibt-kein-auge-trocken.html

Quelle: Carstens-Stiftung

 

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar