Silber Kolloid hilft bei Erkältung

Kolloidales Silber ist ein altbewährtes Heilmittel, das leider in der letzten Zeit ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde es zur Infektionsbekämpfung benutzt, aber aufgrund unangemessener Herstellungskosten und von Qualitätsproblemen nicht mehr hergestellt.

Die Firma APO MED hat dieses alte Heilmittel wiederentdeckt und dank neuer Forschungsarbeiten und technologisch und wissenschaftlich ausgereifter Verarbeitungsmethoden konnte ein hochwirksames Medikament zur Bekämpfung von Husten, Schnupfen und Erkältung (http://gesund-leben-shop.net) entwickelt werden. Dieses Mittel wird in Sprayform hergestellt und steht in drei verschiedenen Konzentrationen zur Verfügung. Diese sind 10, 20 und 30 ppm. Der Firma APO MED ist es gelungen, ein Gesundheitsprodukt von höchster Wirksamkeit und Qualität herzustellen.

Silberverbindungen finden bereits seit 7000 Jahren Verwendung im hygienischen und medizinischen Bereich. Bereits Hippokrates, Paracelsus und auch Avicenna war die Wirkung dieses Edelmetalls bekannt.

Gegen Mitte des 19. Jahrhunderts ist es gelungen, Silberverbindungen in Form eines Kolloids herzustellen. Bei einem Kolloid ist das elementare Silber direkt in besonders feiner Form im Wasser verteilt, es handelt sich hierbei nicht um eine Lösung von Silbersalzen in Wasser.

Kolloidales Silber weist ein überraschend breites Anwendungsspektrum auf, ist leicht zu handhaben und hat keine gravierenden Nebenwirkungen. Kolloidales Silber hat eine starke antibakterielle Wirkung, was in zahlreichen wissenschaftlichen Experimenten nachgewiesen werden konnte. Schon in geringen Konzentrationen kann es bestimmte Bakterien und Pilze inaktivieren. Aus diesem Grund ist es auch bei Husten, Schnupfen und anderen Erkältungen von großer Heilkraft. Da kolloidales Silber die Fähigkeit besitzt, die Zellwände zu durchzudringen, kann es seine starke mikrobielle Wirkung entfalten. Bei in vitro Tests, das heißt, Tests außerhalb von lebenden Körpern konnte auch eine antivirale Wirksamkeit nachgewiesen werden.

Alle diese Eigenschaften des kolloidalen Silbers sind in den letzten Jahren in Vergessenheit geraten. Durch die aktuellen Forschungsergebnisse und die Suche nach immer besseren und auch alternativen Heilmethoden mit möglichst wenigen Nebenwirkungen, ist das kolloidale Silber wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Die Firma APO MED hat dieses Interesse in seine Forschungsarbeiten eingebunden und diesem altbewährten Mittel wieder zur Anerkennung verholfen.

Das Bundesinstitut für Medizinprodukte und Arzneimittel hat Präparate, die unter Verwendung von kolloidalem Silber hergestellt werden, als Arzneimittel eingestuft und geht davon aus, dass es sich hierbei nicht um bloße Nahrungsergänzungsmittel handelt. Sie dürfen demzufolge nur mit einer Genehmigung hergestellt und in den Verkehr gebracht werden.

Man kann sich also beim Kauf des beschriebenen Medikamentes gegen Husten, Schnupfen und Erkältung, ganz sicher sein, auch ein geprüftes Heilmittel in Händen zu halten, das übrigens auch zur Vorbeugung eingesetzt werden kann.

 Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt/Verfasser:

i.A. Apo-Med / Mediendienstleistung, Christoph Apteo, Bahnhofstr. 34, 9470  Buchs, press@apo-med.ch, +41 (0) 81 740 57 43, http://www.apo-med.ch

 

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar