Schlagwort-Archive: Aronia

Hilfe durch Aronia bei Infekten, Grippe und Erkältung

Aroniabeere e.V. rät zu Aronia bei Erkältung, Infekt und Grippe. Als Tee mit Zitrone und Honig ist Aronia Hausmittel, Superfood und Gesundheitsbeere

Gesundheit_Nachrichten,_PressemeldungenEine Erkältung kündigt sich oft schleichend an: die Nase beginnt zu laufen, der Hals kratzt und erste, leichte Schluckbeschwerden machen sich bemerkbar, dazu kommt Husten. Die Grundlage hierfür ist häufig, wie der Name schon sagt, eine Reaktion des Körpers auf eine vorangegangene Unterkühlung. Das können kalte, nasse Füße sein, aber auch massiver Wärmeverlust bei unbedecktem Kopf oder aber auch die Wahl falscher Kleidung bei kalten Temperaturen.

Eine echte Grippe hingegen ist eine wirklich ernstzunehmende Erkrankung. Sie ist hoch ansteckend und legt den Betroffenen meist für eine längere Zeit lahm: Gefühlt beginnt die Grippe, auch Influenza genannt, sehr plötzlich. Mediziner sagen jedoch: eine Grippe kommt 7 Tage, bleibt 7 Tage und geht 7 Tage. “Eine verschleppte Grippe kann gefährliche Folgeschäden nach sich ziehen: z.B. eine Herzmuskelentzündung. Es ist daher nicht empfehlenswert, die Krankheit zu ignorieren und sich mit Grippemitteln künstlich über Wasser zu halten.”, erklärt Claudia-Michaela Höft, ärztl. med. geprüften Ernährungs- und Gesundheitsberaterin.

Sowohl bei einer Erkältung, als auch bei einer echten Grippe empfehlen sich wärmende Kleidung, über den Tag verteilt mehrmals heißen Tee mit Zitronensaft und Honig zu trinken und auf vitalstoffreiche, polyphenolhaltige Lebensmittel, wie den Saft der Aroniabeere, zurückzugreifen, so die Fachfrau. Das kann auch bei einer beginnenden Erkältung schnell Linderung verschaffen.

Aroniasaft zur Stärkung des Immunsystems

 Vom Schmerz zur Heilung

“Geben Sie 100 ml Aronia Direktsaft in eine Tasse und gießen Sie 200 ml kochendes Wasser dazu, zusätzlich den Saft einer Zitrone und einen Löffel guten Honig nach Geschmack.”, so der Tipp der Ernährungs- und Gesundheitsberaterin. Der wohltuende Aroniatee wird in kleinen Schlucken getrunken, solange er warm ist. Danach heißt es Ausruhen. Die sekundären Pflanzenstoffe der Aroniabeere und das Vitamin C aus der Zitrone unterstützen die Abwehrkräfte und stärken das Immunsystem. Hygienemaßnahmen wie häufiges Händewaschen und das Wechseln von Einmaltaschentüchern nach jedem Gebrauch verhindern, dass sich die Viren leicht vermehren.

Den Aronia-Direktsaft gibt es im Fachhandel, aber auch in diversen Online-Shops zu kaufen.

Weitere Informationen zur Gesundheitswirkung der Aroniabeere finden Sie hier: https://aroniabeere.de

100g frische Aroniabeeren enthalten u.a. durchschnittlich

Nährwerte

Brennwert 96 kcal
Eiweiß 1,9 g
Kohlenhydrate 18,0 g
Fett 1,5 g
Vitamine

Vitamin K bis 1000 µg
Vitamin E bis 3,1 mg
Folsäure 210 µg
Vitamin C bis 50 mg
Mineralien

Kalium 218 mg
Zink 0,147 mg
Eisen 0,93 mg

Der Aroniabeere e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kraft der Aroniabeere weiter bekannt zu machen. Dabei steht ihre gesundheitsfördernde Wirkung ebenso im Fokus wie ihre Einsatzvielfalt als heimisches Lebensmittel bzw. Superfood.

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt
Aroniabeere e.V.
Katharina Schmidt
Traubelstraße 13a
01109 Dresden
0 351 41886645
info@aroniabeere.de
https://www.aroniabeere.de

Aronia – Die sächsische “Powerbeere”

In Sachsen gut bekannt ist die Aronia Beere, die auch sächsische Powerbeere genannt wird. Es handelt sich bei der auch als (filzige) Apfelbeere bezeichneten Frucht um einen Energiespender, der seinesgleichen sucht.

Aronia Beeren enthalten unter anderem sehr viel Vitamin C und Vitamin K. Ursprünglich kommen Aronias aus dem Osten von Nordamerika. Doch auch in Sachsen ist der robuste Strauch der schwarzen Eberesche heimisch.

Ab dem Sommer bis in den Herbst hinein können die schwarzen Früchte geerntet werden. Sie schmecken süß-säuerlich-herb, ähnlich wie eine Mischung aus Heidel- und Preiselbeere. Man kann sie trocknen und wie Rosinen genießen. Üblicherweise werden sie ultrahocherhitzt und entsaftet. Durch das Dampfentsaften gehen jedoch die wichtigsten Inhaltsstoffe verloren. Viele Vitamine werden bereits bei Temperaturen unter 50 °C zerstört. Die Haltbarmachung erfolgt meist bei Temperaturen über 90 °C.

Energy Life hat ein EU-weites Patent zur besonderen Verarbeitung der Früchte. Sie werden kaltgepresst und sind frei von chemischen Inhalts- oder Zusatzstoffen. Der hohe Vitamingehalt, die Flavonoide und weitere wichtige Inhaltsstoffe bleiben durch die schonende Herstellung des Saftes erhalten.

Inhaltsstoffe, weshalb u. a. die Aronia eine Heilpflanze ist: Flavanoide, Folsäure, Vitamin K, Vitamin C.

Folsäure wird besonders Frauen mit Kinderwunsch und werdenden Müttern empfohlen. Es handelt sich dabei um einen Stoff, der von Männern wie Frauen benötigt wird. Folsäure zählt zu den Vitaminen aus dem B-Komplex, welche u. a. die Nerven stärken. Folsäure wirkt u. a. gegen Arteriosklerose und Anämie und unterstützt Frauen mit Kinderwunsch, welche eine doppelte als die übliche Dosis (200-400 µg) benötigen

Bio-Flavonoiden sagt man eine schützende Wirkung gegen Krebs voraus. Diese Stoffe stärken das Immunsystem.

Vorsicht! Während einer Krebstherapie dürfen Aronia Beeren bzw. Säfte und andere Produkte nicht eingenommen werden!  

Extrakte der Aronia melanocarpa können den oxidativen Stress nach Operationen und nach der Chemotherapie (invasiver Brustkrebs) dank der Antioxydantien signifikant reduzieren. Experten empfehlen Cellin (R) von Energy Life als Saft der  Aronia Beere mit besonderem Herstellungsverfahren. Es kommt völlig ohne Chemikalien, Konservierungsstoffe oder andere schädliche Inhaltsstoffe aus.

 Aronia Beeren und ihre Wirkung

– stärken Immunsystem und Abwehrkräfte

– beugen Hautalterung und weiteren  Alterserscheinungen vor

– fördern Merk- und Konzentrationsfähigkeit

– verbessern das Sehvermögen bei Augenproblemen

– stärken Herz und Kreislauf

– wirken blutdrucksenkend

– senken das Cholesterin

– beeinflussen bei Diabetikern positiv den Zuckerwert

– verbessern das Blutbild

– machen munter*

*Diese Wirkungen werden nicht versprochen. Sie können nach der Verwendung von Aronia Saft über mindestens drei Monate eintreten. Bei den hier angegebenen Wirkungen handelt es sich um nachweisliche Erfahrungswerte (bestätigt durch die Haus- und Fachärzte) von mehreren Kunden, die regelmäßig Cellin (R) konsumierten.

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt/Pressekontakt: ON-OFF – Das Onlineoffice, Heike Stopp, Mittelstraße 35, 08280 Aue, +49 (0) 3771 722727, http://www.officestopp.com, admin@officestopp.com