Diabetes in der Familie erhöht das Risiko für Prädiabetes

Forschung Wissenschaft Gesundheit

Forschung Wissenschaft Gesundheit

Wenn nahe Verwandte an Typ-2-Diabetes leiden, erhöht sich das Risiko für Prädiabetes um 26%, wie von einer Gruppe von Wissenschaftlern vom Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) festgestellt wurde.

Einen besonders deutlichen Zusammenhang konnten die Forscher bei schlanken Personen messen. Prof. Dr. Andreas Fritsche und seine DZD-Kollegen veröffentlichten die Ergebnisse der mehr als 8000 Teilnehmer umfassenden Studie jetzt in der Fachzeitschrift „Diabetologia“.

Mehr Infos dazu unter http://idw-online.de/de/news547990

Quellen: Deutsches Zentrum für Diabetesforschung, Informationsdienst Wissenschaft (idw)

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

2 Gedanken zu „Diabetes in der Familie erhöht das Risiko für Prädiabetes

  1. Pingback: DNA-Kontrollfehler erhöht Risiko für Typ-2-Diabetes

  2. Pingback: Künstliche Süßstoffe könnten Diabetesrisiko erhöhen

Schreibe einen Kommentar