Diabetes mellitus und Vitamin D

Zusammenhang zwischen Diabetes und Vitamin D

Nach Erkenntnissen einer Studie der Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Diabetes Zentrum und der Universität Ulm, gibt es einen Zusammenhang zwischen Vitamin D-Mangel und Diabetes.

So haben die Forscher herausgefunden, dass Menschen mit einer guten Vitamin D-Versorgung ein geringeres Risiko haben,  an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken.

Vitamin D wird vom Menschen selbst gebildet, wenn sich diese ausreichend im Freien aufhalten. Außerdem ist es in Nahrungsmitteln enthalten wie in Fettfisch, Eiern und Milchprodukten. Die weitere Verarbeitung erfolgt in Leber und Nieren.

Quelle: www.helmholtz-muenchen.de

Anmerkung mediportal-online:

Funktionsstörungen von Leber und Nieren sind maßgeblich an Diabetes mellitus-Erkrankungen beteiligt. Weitere Infos zu den Hintergründen von Diabetes: http://www.mediportal-online.eu/9.html

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

2 Gedanken zu „Diabetes mellitus und Vitamin D

  1. gesund abhenmen

    Der Normwert für Vitamin D wurde ja nun endlich auch für Deutschland nach oben korrigert. Die Ergebnisse für die vielfältigen Wirkungen des Vitamines konnten auch von den vielen Zweiflern nicht mehr ignoriert werden. Ein ausreichend hoher Spiegel von mindestens 40µg im Blut ist nicht nur zur Vorbeugung von chronischen Erkrankungen wichtig. Und auch der Diabetes ist nur eines der wichtigen Erkrankungen, bei denen auf den Spiegel geachtet werden muß. Blutchidruck, Gefäßerkrankungen, bei einigen Krebserkrankungen und bei psychischen Störungen sollte ausrecihend Vitamin D gegeben werden. Mehr Infos unter: http://www.gesundheitsseiten.com/wirkstoffe-d-m/31-wirkstoffe-d-m/213-d-vitamin.html

    1. admin

      Vielen Dank für die ergänzenden Hinweise. Wie vieles andere auch, hat Vitamin D Bedeutung für viele Prozesse im Organismus. Ein Beispiel dafür, dass man Gesundheit immer ganzheitlich betrachten sollte.

Schreibe einen Kommentar