Gravierender Vitamin-D-Mangel bei Senioren

Ältere Menschen durch Vitamin D Unterversorgung besonders gefährdet

Ältere Menschen sind weltweit noch stärker vom Vitamin D Mangel betroffen als jüngere Teile der Bevölkerung. Dabei könnte ein hoher Vitamin D Spiegel Menschen jenseits der Lebensmitte wirkungsvoll vor Osteoporose, Herzproblemen, Depressionen etc. schützen. Gründe für den Vitamin D Mangel der Senioren: Sie gehen weniger in die Sonne, die ältere Haut verliert die Fähigkeit, aus Sonnenlicht Vitamin D zu bilden und sie ernähren sich schlechter. Ältere Menschen sollten regelmäßig ihren Vitamin-D-Blutwert testen lassen und mit hochwertigen Vitamin D Präparaten dem Mangel entgegensteuern.

Eine gute Vitamin D Versorgung ist gerade im fortgeschrittenen Lebensalter ungemein wichtig, um die körperliche Verfassung auf einem hohen Niveau zu halten. Der chronische Vitamin D Mangel zeigt sich in diesem Alter mit ersten Symptomen in Form von Abgeschlagenheit und Müdigkeit. Daraus entwickeln sich dann unter Umständen Krankheiten wie Osteoporose, Diabetes, Herzprobleme oder Depressionen. Selbst der Zusammenhang zwischen Vitamin D Mangel und verschiedenen Krebsarten gilt vielen Medizinern mittlerweile als gesichert. Mehr Infos unter www.vit-d.info

Quellen: Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt: DeltaStar Nutrients online, Frau Petra Jacobs, Magalhaesweg 8-b, 5928 LN Venlo, 0031 77 396 9161, www.vit-d.info, kontakt@vit-d.info

Pressekontakt: Vit-D/Delta Nutrients, Petra Jacobs, Magalhaesweg 8-b, 5928 LN Venlo, kontakt@vit-d.info, 0031 77 396 9161, http://www.vit-d.info

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar