Gut schlafen bei sommerlicher Hitze

Ein Gespräch mit  dem Schlafforscher Dr. h.c. Günther W. Amann-Jennson.

Endlich richtig Sommer: Wir genießen die heißen Tage und lauen Abende. Wenn die Außentemperatur jedoch zu hoch ist und sich die Hitze im Schlafzimmer staut, ist an erholsamen Schlaf nicht mehr zu denken und wir fühlen uns morgens wie gerädert. Wie man trotzdem gut einschlafen und sich erholen kann, verrät Schlafexperte und Buchautor Dr. h.c. Günther W. Amann-Jennson.

Warum können wir bei Hitze schlecht einschlafen?

Um gut einzuschlafen, muss sich die Körpertemperatur des Menschen um 0,5 bis 1 Grad absenken. Normalerweise sorgt unsere biologische Uhr dafür. Unser Körper senkt seine Kerntemperatur automatisch, indem er Wärme über die Haut nach aussen abgibt. Wenn die Aussentemperatur allerdings zu hoch ist, funktioniert das nicht mehr. Mit dem Resultat, dass wir nicht einschlafen können, uns hin- und her wälzen und immer wieder schweissgebadet aufwachen. Dies führt zu einem nur oberflächlichen Schlaf, aus dem wir morgens wie gerädert aufwachen.

Schlafen wir besser, wenn wir unseren Körper kühlen?

Auch für den Körper heißt es schon tagsüber: Cool down, und zwar von innen heraus. Während der sommerlichen Hitze brauchen wir viel weniger Energie und sollten deshalb auf eine leichte Ernährung mit frischem Obst und Gemüse umstellen. Gleichzeitig sollte die Trinkmenge verdoppelt werden. Ich rate, etwa drei bis vier Liter frisches Wasser, möglichst ungesüßte Erfrischungsgetränke oder gekühlte Tees zu trinken. Nicht empfehlenswert sind hingegen eiskalte Duschen vor dem zu Bett gehen in der Meinung, dass dies dem Körper Kühlung verschaffe. Selbst wenn sich die kalte Dusche zunächst sehr erfrischend anfühlt, kurbelt man mit dem kalten Wasser den Stoffwechsel an und der Körper wärmt von innen heraus noch zusätzlich – was sich bei heißen Raumtemperaturen als kontraproduktiv erweist. Unter der lauwarmen bis warmen Dusche hingegen hat der Körper ein warmes Empfinden und stellt deshalb auf Kühlen um.

Während der sommerlichen Hitzetage flüchten wir gerne in klimatisierte Räume. Ist das sinnvoll?

In der Regel nicht, denn Klimaanlagen bringen mit ihren verhältnismäßig tiefen Temperaturen unseren Körper ganz aus dem Rhythmus. Viel wichtiger wäre es, für eine kühle Schlafzimmertemperatur zu sorgen, indem man tagsüber beispielsweise die Läden und die Fenster schließt und nur frühmorgens oder am späteren Abend kräftig durchlüftet.

Können wir mit unserem „Bettmaterial“ zu einem guten Schlaf beitragen?

Unbedingt. Ich empfehle einen den sommerlichen Temperaturen angepassten Bettinhalt. Besonders bewähren sich Decken mit einer Füllung aus naturbelassener Merino-Schafschurwolle, die die Feuchtigkeit und Hitze des Körpers schnell aufnehmen und umgehend wieder abgeben und dabei für ein optimales, trockenes Bettklima sorgen.

Mehr zu Dr. h. c. Günther W. Amann-Jennson:

Günther W. Amann-Jennson (58), Leiter des Instituts für Schlafforschung und Bioenergetik im österreichischen Frastanz, hat durch seine internationalen Ausbildungswege große Fachkenntnisse rund um die ganzheitlichen Zusammenhänge von Körper, Seele und Geist erworben. Aus seiner langjährigen Tätigkeit als Psychologe und Psychotherapeut ist das heute international erfolgreiche SAMINA Schlaf-Gesund-Konzept entstanden. Im Mittelpunkt steht dabei die messbare Verbesserung des Schlafes durch ganzheitlich orientierte Schlaf-Gesund-Produkte und ein störungsfreies Schlafumfeld.

Amann-Jennson zählt international zu den Pionieren der Wellness- und Schlaf-Gesund-Bewegung. Seine visionären Denkprozesse führen immer wieder zu revolutionären Prinzipien, Methoden sowie neuen Produkt- und Dienstleistungskonzepten rund um die Themen Schlaf, Gesundheit, Entspannung und Lebensenergie (Bioenergetik). Mehr Informationen auch unter www.schlafcoaching.com .

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt: SAMINA Produktions- und Handels GmbH, Theresa Amann, Obere Lände 7, 6820 Frastanz, +43 (0) 5522 53500, http://www.samina.com, amannth@samina.at

Pressekontakt: ANDRAE PR, Angelika Lydia Andrae, Breitbrunner Str. 19, 81379 München, andrae@andrae-pr.de, +49 89 74 654 225, http://www.andrae-pr.de

 

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar