Heilfasten: schlank und gesund

Was es bringt und worauf zu achten ist

Pünktlich nach der kalten Jahreszeit möchten viele Menschen den angefutterten Winterspeck wieder loswerden und beginnen eine Diät. Oft wird hier allerdings völlig falsch abgenommen. Ernährungsexperten raten von einer Blitz- oder Crashdiät nämlich ab, denn diese hat in den meisten Fällen den berühmten Jojo-Effekt zur Folge. Gesünder und vor allem nachhaltiger ist das Heilfasten.

Lebensstil ändern

Wer fastet, muss nicht hungern und profitiert davon mehr, als von bloßem Abnehmen. Besonders effektiv können damit zivilisationsbedingte oder durch Übergewicht ausgelöste Erkrankungen bekämpft werden. Dazu zählen vor allem Bluthochdruck und hohe Blutzucker- und Cholesterinwerte. Zudem wirkt das Fasten ausgleichend auf den Säure-Basen-Haushalt des Körpers. Parallel dazu hält man inne, denkt über alte Gewohnheiten nach und orientiert sich neu. So führt der Verzicht auf feste Nahrung langsam zu einem gesunden Lebensstil. Da der Mensch kein Problem mit der Umstellung auf das Fasten hat und die körpereigenen Energiereserven anzapft, ist das Abnehmen gleichzeitig ein positiver Nebeneffekt.

Heilfasten im Schloss

Wer heilfastet, sollte dies am besten im Rahmen eines Klinikaufenthalts und natürlich unter ärztlicher Aufsicht tun. Doch eine Klinik muss nicht immer gleich ein Krankenhaus sein. In Norddeutschlands ältester Fastenklink Schloss Warnsdorf  http://www.schloss-warnsdorf.de/ ist der Aufenthalt wie ein Urlaub. Das Schloss, das 1910 im Stile eines englischen Herrenhauses errichtet wurde, befindet, sich umgeben von einer großen Parkanlage, direkt an der Ostsee. Das Programm beinhaltet das Fasten ausschließlich mit flüssiger Nahrung wie Mineralwasser, Tee, Obstsäfte und der Warnsdorfer Fastensuppe. Parallel dazu wird sich viel bewegt: Radfahren, Wassergymnastik oder Nordic Walking werden angeboten. Unterstützt wird die Kur durch Entspannungsübungen, Yoga und Massagen und Anwendungen im Wellnessbereich.

Mehr zum Thema „Gesundheit und Wellness“ auf den Seiten der RatGeberZentrale: http://www.ratgeberzentrale.de/gesundheit-und-wellness.html

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt: Netzwerk PR, Rainer Lang, Danziger Str. 41, 50226 Frechen, info@netzwerk-pr.de, 02234/8097244, http://www.netzwerk-pr.de

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar