Immunologie – Neue Funktion von B-Zellen entdeckt

Forschung Wissenschaft Gesundheit

Forschung Wissenschaft Gesundheit

Die klassische Funktion von B-Zellen ist die Antikörper-Produktion.

LMU-Forscher haben nun eine bislang unbekannte Rolle dieser Immunzellen nachgewiesen: In der Thymusdrüse treiben sie unerwünschte T-Zellen in den Zelltod und verhindern damit Autoimmunerkrankungen.

B- und T-Zellen sind die Soldaten des Immunsystems. Während B-Zellen Antikörper gegen Krankheitserreger produzieren, können T-Zellen Angreifer oder infizierte Zellen vernichten. Ein Team um den LMU-Immunologen Professor Ludger Klein hat jetzt eine neue Funktion der B-Zellen entdeckt: Sie setzen in der Thymusdrüse potenziell gefährliche T-Zellen außer Gefecht, damit diese nicht körpereigene Strukturen angreifen. Darüber berichten die Forscher aktuell in der Fachzeitschrift Immunity.

Mehr Infos dazu: https://idw-online.de/de/news632598

Quelle: Ludwig-Maximilians-Universität München, Informationsdienst Wissenschaft (idw)

Buchtipp zum Thema

Buch-TippFachliteratur: Naturheilkunde bei chronischen Erregertoxinen, Rezension lesen (bitte klicken)

 

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar