Ist Morbus Parkinson heilbar?

Manfred  J. Poggel behauptet „Ja!“ und beweist es in seinem Buch „Morbus Parkinson – Meine Heilung ohne Chemie.“

„Wer lange genug krank ist, wird selbst zum Arzt!“, sagt ein chinesisches Sprichwort. Ähnliches hat auch Dipl.-Designer Manfred J. Poggel erfahren müssen. Vor sieben Jahren stellte „die Angstdiagnose Parkinson“ sein Leben schlagartig auf den Kopf. Eben noch erfolgreicher Unternehmer ohne medizinische Vorkenntnisse, zwingt ihn der eigene Leidensweg zu einem umfassenden „Wechsel des Denkens“.

Fest entschlossen, eine Lösung für sein gesundheitliches Problem zu finden, testet er an seinem eigenen Körper akribisch eine Vielzahl naturheilkundlicher Verfahren aus. Doch der Weg zu einer vitalen Gesundheit, frei von Parkinson und jeglichen Parkinson-Symptomen, ist lang und beschwerlich.

Von einem Tag auf den anderen bestimmt Parkinson, diese angeblich unheilbare Krankheit, das Leben von M.J.Poggel. Er kann schon bald nicht mehr arbeiten! Selbst das Sprechen oder Lesen und das Ankleiden fallen immer schwerer. Auf der Suche nach Hilfe stößt er auf mitfühlende Schulmediziner, die jedoch keine Aussicht auf Heilung bieten können. Stattdessen versuchen sie, mit Medikamenten die fortschreitende Degeneration zu verlangsamen. Dabei setzen sie den Parkinson-Kranken beinahe unzumutbaren Nebenwirkungen aus.

Ist Morbus Parkinson wirklich unheilbar?

Diese Frage veranlasste M.J. Poggel natürliche Therapieformen zu ergründen und sich neuen Sichtweisen zu öffnen. „Sprachlos und dankbar“ verzeichnet er erste Erfolge. Mit Hilfe einer basischen Lebensführung, einer Ernährungsumstellung sowie der konsequenten Ausleitung von Schadstoffen, Schwermetallen und Verpilzungen startet er sein neues Leben ohne Gifte. Meditation und der Glaube an die universalen Selbstheilungskräfte, die jeder Mensch in sich trägt, geben ihm Kraft. Seit einem Jahr gilt der Parkinson-Patient als geheilt – und auch seine zahlreichen Vorerkrankungen sind verschwunden. Inzwischen schrieb er das Buch: „Morbus Parkinson – Meine Heilung ohne Chemie“.

In diesem sehr persönlichen Gesundheits-Ratgeber lässt M.J. Poggel die Leser teilhaben an über 30 selbst angewendeten Therapiebeispielen. Er gibt keine Heilungsversprechen, sondern beschreibt seinen ganz eigenen Schlüssel zur Gesundung. Leser erfahren dabei Ansätze, wie Heilsteine und Akupunktur, Physio- und Meditations-Therapie, Spiritualität, geistige und körperliche Aktivität und vieles mehr.

Anhand konkreter Arbeitsblätter und Anleitungen ebnet er allen den Weg, die bereit sind, neue Denkweisen zuzulassen und sich für eine Heilung ohne Chemie zu entscheiden. Ob Patient, Angehöriger, Arzt oder Heilpraktiker: „Morbus Parkinson – Meine Heilung ohne Chemie“ ist Denkanstoß, Motivation und Leitfaden zugleich. Auch durch seine gemeinnützige Selbsthilfeorganisation „elementares Wissen e.V.“ steht der Autor allen Mitgliedern zur Seite. www.elementares-wissen.de

„Morbus Parkinson – Meine Heilung ohne Chemie“ ist Manfred Poggels erste Buchveröffentlichung. Es ist bei Pro Business als Taschenbuch 21 x 23 cm mit 363 Seiten erschienen und für 24,50 EUR im Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3-86386-031-8).

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt/Verfasser:

Dipl.-Designer Manfred J. Poggel, Am Kreuzberg 9, 59955   Winterberg,                       02985 1856, http://www.elementares-wissen.de, info@elementares-wissen.de

Pressekontakt: Leyhausen Werbeberatung, Manfred Leyhausen, Am Weberholz 12,   41469 Neuss, 1a@werbegestaltung-neuss.de, 02137 799120, http://www.werbegestaltung-neuss.de

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Ein Gedanke zu „Ist Morbus Parkinson heilbar?

  1. Pingback: Schützt die Kornelkirsche vor Parkinson?

Schreibe einen Kommentar