Neue Patientenbroschüre: Lebensmittel-Intoleranz und Reizdarm

Kostenlose Unterstützung für Ernährungstherapeuten

Nahrungsmittel-Intoleranz und Reizdarmsyndrom: Wer unter regelmäßig wiederkehrenden Magen- und Darmbeschwerden leidet, für den ist guter Rat teuer. Wie wird eine Unverträglichkeit von Laktose, Fructose oder gar Histamin überhaupt diagnostiziert? Was darf ich noch essen? Womit beruhige ich den gereizten Darm? Auf all diese Fragen gibt die neue Patientenbroschüre der Laktonova GmbH jetzt eine Antwort. Auf 12 Seiten findet der Leser alles Wissenswerte zu den Themen Laktose-, Fructose-, Histamin-Intoleranz sowie Reizdarmsyndrom.

Diätassistenten, Ernährungsberater, Ärzte und Heilpraktiker können diese Broschüre in beliebiger Zahl kostenlos zur Weitergabe an Ihre Patienten anfordern. Ein Bestellformular mit PDF-Voransicht findet sich auf der Webseite www.laktonova.de. Aber auch telefonisch unter 030 – 27589363, per Fax (01805 – 108709) oder per Email (kontakt@laktonova.de) kann die DIN A5 Broschüre unverbindlich bestellt werden.

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt:Laktonova GmbH, Thilo Schleip, Hans-Oetken-Padd 14, 26655 Westerstede, kontakt@2richtige.de, 030 27589363, http://www.2richtige.de

 

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar