Nie wieder Diät

Pressemeldungen Gesundheit

Pressemeldungen Gesundheit

Internationaler Anti-Diät-Tag am 6. Mai 2014

 

Am 6. Mai 2014 macht der Internationale Anti-Diät-Tag bereits zum 22. Mal auf die negativen Folgen von Diäten und gesellschaftlichem Schlankheitswahn aufmerksam. Häufig beginnt mit einer Diät der Einstieg in eine lebensbedrohliche Magersucht oder es entsteht ein Teufelskreis des ständigen Ab- und Zunehmens mit der Folge steigenden Übergewichts.

Maria Sanchez, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Begründerin der Methode SEHNSUCHT UND HUNGER, ist davon überzeugt, dass weder Ernährungspläne noch Diäten bei einer Gewichtsreduktion dauerhaft helfen. Solange die wirklichen Ursachen für das über den Hunger hinausgehende Essen, sprich das emotionale Essen, nicht erfasst sind, sei nach Ansicht von Sanchez jede reglementierende Abnehmmaßnahme zum Scheitern verurteilt.

 

Mehr Informationen über SEHNSUCHT UND HUNGER und Maria Sanchez gibt es unter: www.sehnsuchtundhunger.de.

 

Mehr Informationen zum Internationalen Anti-Diät-Tag unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Anti-Diät-Tag

 

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

 

Kontakt:Sehnsucht und Hunger, Maria Sanchez, Haubachstraße 82, 22765 Hamburg, 49 40 439 107 41, https://www.sehnsuchtundhunger.de, info@sehnsuchtundhunger.de

 

Pressekontakt: ad publica Public Relations GmbH, Carolin  Mehler, Büschstraße 12, 20354 Hamburg, carolin.mehler@adpublica.com, 49 40 317 66 325, http://www.adpublica.com/

 

Tipp der Redaktion: Mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung nimmt man leichter ab. Hier gibt es dazu mehr Infos:

 24 Lebensmittel zum abnehmen

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar