Pflanzliche Wirkstoffe als natürliche Alternative zur Schulmedizin

Pressemeldungen Gesundheit

Pressemeldungen Gesundheit

16 Fakten, die man über pflanzliche Wirkstoffe wissen muss. Die Gesundheitsexperten von DocJones.de geben Tipps zu Kauf und Qualität von pflanzlichen Wirkstoffen

Längst haben sich pflanzliche Wirkstoffe als Ergänzung oder Alternative zur Schulmedizin durchgesetzt, um sowohl physische als auch psychische Beschwerden auf natürliche Weise zu lindern. Was man über die Qualität, Herstellung und beim Kauf von Kräutertees, Frischpflanzenpresssäften, Tinkturen, Tabletten, Dragees, Kapseln sowie Badezusätzen wissen muss, erklärt Gesundheitsexpertin Isabell Goyn vom Portal für Phytotherapie DocJones.de mit 16 Fakten.

Fakt 1: Heilpflanzen können bei zahlreichen Beschwerden eingesetzt werden und bilden die natürliche Ergänzung oder Alternative zur Schulmedizin. 

Fakt 2: Der pflanzliche Wirkstoff wird in Form von Kräutertees, Frischpflanzenpresssäften, Tinkturen,  Tabletten, Dragees, Kapseln, Badezusätzen und Pflastern angeboten.

Fakt 3: Der Wirkstoff einer Heilpflanze sitzt in den Wurzeln, Blüten, Früchten oder der Rinde der jeweiligen Pflanzen.

Fakt 4: Der pflanzliche Wirkstoff bezeichnet die Gesamtheit des Heilpflanzenanteils, der wiederum viele verschiedene Inhaltsstoffe enthalten kann, unter anderem in geschnittener Form, auch bekannt als Arzneidroge (Droge kommt von trocken und steht in keiner Verbindung zu Suchtmitteln).

Fakt 5: Die heilenden Trockenextrakte haben in Form von Tabletten den großen Vorteil, dass sie in jede Handtasche passen, keine Herstellungszeit kosten und lange haltbar sind.

Fakt 6: Es gibt eine Standardisierung und eine sehr genaue Qualitätskontrolle, wenn es um die Herstellung und Weiterverarbeitung pflanzlicher Wirkstoffe geht – ob zum Verkauf als Kräutertee oder als fertige Tablette.

Fakt 7: Handelt es sich um ein pflanzliches Arzneimittel oder eine Arzneidroge, so sind diese strikten Bestimmungen des PhEur (Europäische Arzneibuch) unterworfen.

Fakt 8: Bei Kräutermedizinprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln oder Heilpflanzen als Lebensmittel, bestimmt der Hersteller die Kriterien für die Qualität. 

Fakt 9: Der Großteil an Heilpflanzen stammt aus Wildsammlungen. Nur bis zu 40 % kommen aus kontrolliertem Anbau.

Fakt 10: Der Wirkstoffgehalt von Heilpflanzen ist sehr vom Erntetermin abhängig. Beim Heilpflanzen-Anbau kann der Erntetermin geplant und auch die Trocknung gezielt erfolgen.

Fakt 11: Um die Qualität von pflanzlichen Wirkstoffen zu überprüfen, gibt es eine Reihe von Anforderungen (Titel, Definition Gehalt, Eigenschaften, Identität, Reinheit, Gehaltsbestimmung und Lagerung), die im Europäischen Arzneibuch nachzulesen sind.

Fakt 12: Fertigarzneimittel gibt es in Form von Tabletten, Dragees, Kapseln, flüssigen Lösungen und Pflastern.

Fakt 13: Nur ein pflanzliches Produkt, das nach Europäischem Arzneibuch auf Qualität kontrolliert wurde und beim Herstellen dem Arzneimittelgesetz unterliegt, darf auch den Titel „pflanzliches Arzneimittel“ tragen. 

Fakt 14: Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel und Kräutermedizin-Produkte bedürfen keiner Kontrolle der Wirksamkeit der Inhaltsstoffe.

Fakt 15: Traditionelle pflanzliche Arzneimittel dürfen nach Registrierung zur Heilung von Krankheiten eingesetzt werden, da sie Jahrhunderte lang erprobte Mittel zur Behandlung von Krankheiten sind.

Fakt 16: Es ist ratsam, alle nicht selbst hergestellten Produkte in der Apotheke zu erwerben, da man so sicher sein kann, dass geforderte Qualitätsprüfungen erfolgt sind.

Weitere wichtige Informationen zum Thema pflanzliche Wirkstoffe und Arzneimittel gibt es im entsprechenden Ratgeber auf http://www.docjones.de/

Über www.docjones.de: DocJones.de ist das größte Gesundheitsportal für Phytotherapie in Deutschland. Das im Januar 2011 von Jonas Weiland gegründete Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Informationen zu allen Themen der natürlichen Gesundheit auf einer zentralen Plattform zu bündeln. Neben ausführlichen Beschreibungen zu Krankheitsbildern, natürlichen Wirkstoffen und Heilpflanzen werden Herstellungs- und Anwendungstipps von Hausmitteln der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung gestellt. In der Community können die Nutzer ergänzend Erfahrungsberichte austauschen, Fragen stellen und Tipps geben. Als eigenfinanziertes Unternehmen ist DocJones.de unabhängig von Pharmakonzernen, Krankenkassen o.ä. Die Inhalte werden von Fachärzten und Allgemeinmedizinern verfasst. DocJones.de ist ein Angebot der Berliner sms social media services GmbH.

Quelle und Ansprechpartner Presse:

Mashup Communications GmbH, Tineke Geisker, +49.30.83211974, docjones@mashup-communications.de

DocJones.de ist ein Angebot der: sms – social media services GmbH, Friedelstraße 40, 12047 Berlin, www.docjones.de

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Ein Gedanke zu „Pflanzliche Wirkstoffe als natürliche Alternative zur Schulmedizin

  1. Pingback: Wie Sie die besten pflanzlichen Wirkstoffe erkennen

Schreibe einen Kommentar