Schutz vor Übergewicht bei Jugendlichen

Regelmäßige Mahlzeiten in der Familie

sup.- Kinder und Jugendliche, die einen regelmäßigen Mahlzeitenrhythmus haben, neigen seltener zu Übergewicht. Darauf weist Prof. Berthold Koletzko (Klinikum der Universität München) hin – nach Auswertung von sechs Studien aus Europa und den USA mit Teilnehmern im Alter zwischen fünf und 17 Jahren. Er empfiehlt den Heranwachsenden deshalb den Verzehr von täglich drei Hauptmahlzeiten und mindestens zwei kleinen Zwischenmahlzeiten. Insbesondere rät er von einem Weglassen des Frühstücks ab. Wichtig ist zudem, dass möglichst viele Mahlzeiten im Kreise der Familie eingenommen werden. Weitere Tipps und Anregungen zum Ernährungs- und Bewegungsverhalten von Kindern finden interessierte Eltern  z. B. auf dem Ratgeber-Portal www.komm-in-schwung.de, das vom Bundesministerium für Gesundheit ausgezeichnet wurde.

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt: Supress, Ilona Kruchen, Alt-Heerdt 22, 40549 Düsseldorf, redaktion@supress-redaktion.de, 0211/555548, http://www.supress-redaktion.de

 

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar