Buch-Tipp: Heilkräfte aus der Küche

Mit Nahrung Heilkräfte erzeugen

In (fast) jedem Nahrungsmittel steckt ein Heilpotential. Vor allem, wenn es um Naturprodukte geht. Beispiele: Kartoffeln und Möhren wirken der Übersäuerung entgegen. Genauso wie Äpfel und Birnen. Mit der richtigen Kombination kann man also seine individuelle Gesundheit unterstützen. Man muss nur wissen, welche Lebensmittel bei welchen gesundheitlichen Befindlichkeiten helfen.

Hilfreich dafür ist der neue Ratgeber des Ernährungswissenschaftlers Roland Possin „Heilkräfte aus der Küche“.  In diesem Buch gibt es umfangreiche Tipps für die Ernährung mit Heilwirkung aus der eigenen Küche. Dies sowohl, um Beschwerden zu lindern, aber auch um vorzubeugen. Und mit Hilfe der Empfehlungen aus dem Buch wird das zu einer genussvollen Sache.

Ein Zitat aus dem Buch, das alles sagt: Unsere Nahrungsmittel sollen Heilmittel, unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein (Hippokrates). Na denn, „gesunden Appetit“.

Mehr Infos unter: www.buecher.schluetersche.de

 

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar