Entschlackungskuren – So lösen Patientien Schlacken aus dem Organismus

In der Naturheilkunde ist die Theorie der Entschlackung schon lange bekannt, in der Schulmedizin wird der Säure-Basen-Haushalt kaum bis gar nicht in die Diagnose mit einbezogen. Wie sinnvoll ist also eine Entschlackungskur? Das Gesundheitsinstitut Deutschland hat sich eingehend mit Säuren, Basen und Schlacken beschäftigt und beantwortet die wichtigsten Fragen.

Unser Körper besteht zu einem großen Teil aus Flüssigkeit, deshalb macht die These des Säure-Basen-Haushaltes auf den ersten Blick Sinn. Der Säuregrad einer Flüssigkeit lässt sich durch den sogenannten pH-Wert ermitteln. Befindet sich eine Flüssigkeit in einem sauren Bereich, ist der pH-Wert unter 7. Alle basischen Flüssigkeiten befinden sich auf der Skala ab 7. Doch was hat das mit unserer Gesundheit zu zun?

Immer mehr Ernährungsexperten und Heilpraktiker behaupten, der Säuregrad unseres Körpers sei verantwortlich für eine Vielzahl von Beschwerden. Das saure Millieu, so die These, biete idealen Nährboden für Krankheiten aller Art. Ob Müdigkeit, Schlappheit, Kopfschmerzen, Hautunreinheiten oder sogar Haarausfall und Osteoporose. Eine Vielzahl von Patienten hätten einen unausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt, hervorgerufen durch beispielsweise eine ungesunde Ernährung, zu viel Koffein, Nikotin oder etwa Alkohol. Aber auch Stress kann das Verhältnis zwischen Säuren und Basen durcheinander bringen.

Bisher ist der positive Effekt auf das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit durch Entschlackungskuren oder Basenpräparate noch nicht wissenschaftlich widerlegt. Auch haben Pharmakonzerne oder große Organisationen derzeit kein großes Interesse, Studien zu finanzieren, die die Theorie der Entschlackung oder des Säure-Basen-Haushaltes beweisen oder hinterfragen. Ein Dilemma also, das sich auch in zahlreichen Internetforen wiederspiegelt.

Zum Einen finden sich hier zahlreiche Quellen und Beweise dafür, dass es nicht einmal Schlacken in unserem Organismus geben kann. Auf der anderen Seite berichten immer mehr Menschen von positiven Heilerfahrungen mit Entschlackungskuren. Gefährlich sind diese Kuren nicht, so Experten, deren tatsächliche Wirkungen können allerdings auch nicht abschließend bewiesen werden.

Am Ende sollte jeder selbst ausprobieren, inwieweit ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt das eigene Wohlbefinden beeinflussen kann. Wichtige und interessante Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Gesundheitsinstitutes Deutschland unter www.gesundheitsinstitut-deutschland.de/entschlackungskuren

Quellen:

Übermittelt durch www.pr-gateway.de

Kontakt/Verfasser:

Digital Native, Daniel Pammé, Heinrich-Vogl-Str. 6, 85560 Ebersberg, daniel@digitaln.de, 080923206495, http://www.gesundheitsinstitut-deutschland.de

 

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar